Christustag 2020 -digital- 11. Juni

Wir feiern gemeinsam ChristusTag...

... weil wir uns von Herzen wünschen,

  • dass Christen nicht auseinanderlaufen, sondern zusammenstehen - im Loben und im Danken.

  • dass Christen nicht übereinander reden, sondern miteinander beten.

  • dass an einem öffentlichen Ort gesagt wird, was vor Gott gilt

und Menschen unterschiedlichsten Alters und unterschiedlichster Herkunft zeigen: Wir gehören dazu. Weil wir Christus gehören.Gemeinsam sind wir Teil seiner Geschichte. Feiern Sie mit uns, laden Sie mit uns ein. Weil Jesus verbindet.

Die Wurzeln der ChristusBewegungen in Baden und Württemberg liegen im Pietismus und der Erweckungsbewegung. Wir sind Netzwerke innerhalb unserer Evangelischen Landeskirchen und sehen uns als Bindeglied zwischen Kirchengemeinden, Jugend- und Gemeinschaftsverbänden, Missionswerken und freien Initiativen.

christustag.de

Deutschland betet gemeinsam

DIE AKTION GEHT WEITER: LIVE UM 7

Hunderttausende haben letzte Woche gebetet - wir tragen das Feuer weiter. Sei dabei: ab sofort täglich live eine Stunde Gebet in virtueller Gemeinschaft, die alle Grenzen überwindet.

Deutschland betet gemeinsam: ab 15.04.20 täglich um 19 Uhr!

deutschlandbetetgemeinsam.de

Das findet trotz Corona statt

Nachdem vieles während der Corona Beschränkungen nicht stattfinden kann, versuchen wir durch verschiedene Aktionen weiterhin das Gemeindeleben aufrecht zu erhalten. Einiges ist online verfügbar, schauen sie auch mal bei unseren Social Media Profilen rein.

Die Nikolauskirche in Weiden ist jeden Tag von 10 - 17 Uhr für Sie geöffnet. Zur persönlichen Stille und zum Gebet.

In Marschalkenzimmern können wir, aufgrund der Technik für die Live Übertragungen, die Kirche leider nicht öffnen. Dafür bitten wir um Verständnis.

Beten in Krisenzeiten: Reden mit Gott und hören auf Gott

In dieser Zeit der Krise und Unsicherheit können wir Trost und Hilfe bei Gott suchen.

Jeden Abend läuten um 19:30 Uhr die Glocken unserer Kirchen in Mühlen und Mühringen und laden zum Gebet ein. Die Glocken werden im ganzen Landkreis Freudenstadt sowohl von evangelischen wie auch katholischen Kirchen geläutet.
Sie können zu Hause alleine oder mit Ihrer Familie das Gebet sprechen, das Sie auf dieser Seite finden.

Sie finden unten auf dieser Seite verschiedene geistliche Anregungen zum Gebet.
Sie können auch das Online-Angebot der evangelischen Kirche Mitteldeutschland zum Beten nutzen.
Die Evangelische Landeskirche Württemberg hatte alle Online-Angebote auf einer Homepage gesammelt. Darunter auch Streaming-Angbeote für den Gottesdienst

Gebet in Zeiten der Corona-Krise

Herr, Du Gott des Lebens,

betroffen von der Not der Corona-Krise kommen wir zu Dir und klagen dir unsere Ängste und Sorgen. Lass uns füreinander einstehen und mache mich dazu bereit das Wohl aller über mein persönliches Wohl zu stellen.
Wir beten für alle, deren Alltag jetzt massiv belastet ist und bitten um Heilung für alle Erkrankten.
Sei den Leidenden nahe, und steht Du den Sterbenden bei.
Tröste jene, die jetzt trauern und niemand haben um ihr Herz auszuschütten.
Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie,
und allen Pflegenden Kraft in dieser extremen Belastung.
Gib den politisch Verantwortlichen Klarheit für richtige Entscheidungen.
Wir danken für alle Frauen und Männer, die gewissenhaft
die Versorgung und Infrastruktur unseres Landes aufrecht erhalten.
Wir beten für alle, die in Angst und Schrecken sind oder von Angst überwältigt werden.
Wir beten für alle, die großen materiellen Schaden erleiden oder befürchten, dass ihre berufliche Existenz auf dem Spiel steht.

Guter Gott, wir bringen Dir alle, die in Quarantäne sein müssen,
sich einsam fühlen und niemanden an ihrer Seite haben.
Stärke die Herzen der alten und pflegebedürftigen Menschen,
berühre sie mit Deiner Sanftheit und gib ihnen die Gewissheit,
dass wir trotz allem miteinander verbunden sind.
Von ganzem Herzen flehen wir, dass die Epidemie abschwillt
und dass die medizinischen Einrichtungen und Ressourcen
den aktuellen Anforderungen gerecht werden können.
Wir beten, dass die Zahlen der Infizierten und Erkrankten zurückgehen.
Und wir hoffen, dass in allen Bereichen bald wieder Normalität einkehren wird.

Guter Gott, mache uns dankbar für jeden Tag, den wir gesund verbringen.
Lass uns nie vergessen, dass unser Leben ein zerbrechliches Geschenk ist.
Ja, wir sind sterbliche Wesen und können nicht alles kontrollieren.
Dein Heiliger Geist bewahre unsere Herzen schenke und Ruhe, Trost und Frieden.

Amen