Mission

Bild: Der Missionsträgerkreis der Gesamtkirchengemeinde

Was verstehen wir als Evangelische Kirchengemeinde unter dem Stichwort "Mission"? Jesus sagt in der Bibel, im Buch Matthäus, Kapitel 28, Vers 19: "Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker..." Diesen Auftrag wollen wir erfüllen, indem wir Missionare unterstützen.

Mission heißt dabei nicht nur, dass man sich durch den Urwald schlägt und dort die einheimischen Urvölker bekehrt. Mission bedeutet ebenfalls nicht, dass man anderen Völkern unsere Theologie „überstülpt". Mission heißt, Menschen auf der ganzen Welt den Weg zu Jesus Christus aufzuzeigen. Dazu gibt es die verschiedensten Möglichkeiten und Aufgaben.

Wer sich für Mission interessiert, ist herzlich zu unserem jährlichen Missionsonntag eingeladen, der immer Ende Januar/Anfang Februar stattfindet. Genaueres finden Sie unter den Rubriken "Veranstaltungen" und "Kalender".

Aus unseren Gemeinden sind zur Zeit vier Missionare bzw. Missionarsfamilien ausgesendet und werden unterstützt: Thomas und Jutta Weinheimer sind in Guinea Bissau (West Afrika) in der Schulung, Begleitung und Weiterbildung von Pastoren tätig. Drei weitere „Außendienstmitarbeiter" sind im außereuropäischen Raum unterwegs. Zudem arbeitet Friedemann Knödler beim Arbeitskreis für evangelikale Missiologie mit.

Unsere Missionare werden von einem Missionsträgerkreis betreut. Jeder Missionar hat einen Ansprechpartner der regelmäßig mit ihm Kontakt hat. Er trägt dann die Infos in die Gemeinde. Auch organisiert der Trägerkreis den Missionssonntag und weitere Veranstaltungen für die Mission. Dadurch soll das Thema Mission in der Gemeinde lebendig gehalten werden, und die Missionare mit Gebet und Spenden unterstützt werden. Ansprechpartner für den Missionsträgerkreis ist Alois Schanz.